Sprache

Ohne Sprache kein Wissen

„Sprache ist die Kleidung der Gedanken." (Samuel Johnson, englischer Gelehrter und Verfasser des „Dictionary of the English Language“)

Dieses Zitat soll die überragende Bedeutung von Sprache verdeutlichen. – Sie ist das zentrale Medium, mit dem wir unser Wissen über die Welt transportieren (egal in welchem Fachbereich). Deshalb ist der erfolgreiche Erwerb von Sprachkompetenz - oder, in anderen Worten, der Kompetenz erfolgreich kommunizieren zu können - ein zentrales Ziel der Ausbildung an unserer Schule.

Diese zentrale Stellung des Spracherwerbs zeigt sich auch deutlich in den Stundentafeln unserer Schulformen: Neben dem verpflichtenden Unterricht in Deutsch und Englisch ab der 1. Klasse Unterstufe für alle Schulformen kann bei der Wahl des gymnasialen Zweiges bereits ab der 3. Klasse Unterstufe Französisch oder Latein als zusätzliche Fremdsprache erlernt werden. In der Oberstufe ist sowohl für den gymnasialen wie auch für den realistischen Zweig Latein verpflichtend vorgesehen. Dies kann im gymnasialen Zweig mit Griechisch oder Französisch kombiniert werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Russisch, Spanisch oder Italienisch im Rahmen der Wahlpflichtfächer ab der 6. Klasse zu erlernen.

sprachen

Zusätzlich werden unsere SchülerInnen beim Erwerb ihrer Sprachkompetenzen im Rahmen verschiedenster Projekte gefördert und gefordert:

sprache