Biologie

Der Biologieunterricht an der Albertus Magnus Schule bietet ein breites Spektrum an naturwissenschaftlichen Themen und Aktivitäten. Unser sehr gut ausgestatteter Biologiesaal bietet dafür den perfekten Rahmen. Eine Vielzahl an Präparaten, Modellen, ein eigener Seziertisch und Mikroskope laden zum biologischen Arbeiten ein:

  • Naturwissenschaftliches Labor Biologie
  • Science Lab im Rahmen der Nachmittagsbetreuung
  • Projektunterricht und fächerübergreifendes Arbeiten
  • Sexualprojekt in der ersten und vierten Klasse
  • Sonne – Motor des Lebens – Kooperation mit der Universität Wien
  • Wahlpflichtfach Biologie
  • Vorbereitung auf die Universität
  • DLE – Dual Language Education
  • Exkursionen
  • Tag der offenen Tür

Naturwissenschaftliches Labor Biologie
Für die SchülerInnen des Realgymnasiums findet in der 3. Und 4. Klasse Unterstufe sowie in der 7. Klasse Oberstufe ein Laborunterricht mit max. 15 TeilnehmerInnen pro Gruppe statt. Hier wird praktisch gearbeitet: experimentiert, mikroskopiert, seziert, gezeichnet, das Verhalten von Tieren beobachet, protokolliert.

Science Lab
SchülerInnen des Halbinternats haben im „Science Lab“, das mehrmals im Semester nachmittags stattfindet, die Möglichkeit zu naturwissenschaftlichen Themen zu experimentieren und zu forschen.

Projektunterricht und fächerübergreifendes Arbeiten
Immer wieder bereichern fächerübergreifende Projekte den Biologieunterricht, gearbeitet wurde zum Beispiel zu den Themen „Boden“, „Wasser“, „Holz“ oder „Ernährung“.

Sexualprojekt in der ersten und vierten Klasse
Ein integrativer Bestandteil des Biologieunterrichts ist jedes Jahr das Sexualprojekt, welches in der ersten und vierten Klasse stattfindet. Hier arbeiten ausgebildete Sexualpädagogen mit den SchülerInnen in geschlechtspezifisch getrennten Gruppen zu den Themen Pubertät, Entwicklung des Körpers und Sexualität.

Sonne, Motor des Lebens – Kooperation mit der Universität
Seit Jahren kommen ProfessorInnen und Studierende der Universität Wien um mit den SchülerInnen um aufwendige Experimente zum Thema Fotosynthese durchzuführen.

Wahlpflichtfach Biologie
Das Wahlpflichtfach Biologie eröffnet die Möglichkeit in Kleinstgruppen die Interessen der SchülerInnen zu berücksichtigen, noch stärker auf aktuelle Themen einzugehen und praktisch zu arbeiten.

Vorbereitung auf die Universität
An der Albertus Magnus Schule können die SchülerInnen methodische und theoretische Grundlagen der Naturwissenschaft erwerben, um den Anforderungen eines Universitätsstudiums gerecht zu werden. Immer wieder können AbsolventInnen unserer Schule bei den Studieneingangstests hohe Punktezahlen erreichen. Themen der Biologie werden auch bei der Vorwissenschaftlichen Arbeit gerne gewählt, bei den Fachbereichsarbeiten der letzten Jahre finden sich sogar prämierte Arbeiten.

DLE – Dual language education
Mit der DLE Plattform hat unsere Schule die Möglichkeit, Themenbereiche auch auf Englisch zu erarbeiten. Mehrmals im Jahr unterstützt uns dabei ein Native Speaker.

Exkursionen
Biologieunterricht findet auch außerhalb der Schule statt: im Naturhistorischen Museum, im Tiergarten Schönbrunn, im Haus des Meeres oder auf Freilandexkursionen.

Tag der Präsentation
Eine Gelegenheit diese Vielfalt des Biologieunterrichts an der Albertus Magnus Schule zu erleben, bietet sich jedes Jahr am Tag der offenen Tür im Biologiesaal.

Folgende Beiträge zu unseren Biologie-Aktivitäten finden Sie hier: