Darstellende Geometrie ist ein Pflichtgegenstand im Realgymnasium - in der 7. und 8. Klasse. In 2 Wochenstunden wird dieses Schularbeitsfach gelehrt. Die Schüler haben die Möglichkeit, sowohl schriftlich als auch mündlich in diesem Gegenstand zu maturieren. Für manche Studienfächer (z.B. Architektur) ist die positive Absolvierung des Pflichtgegenstandes Darstellende Geometrie eine Studienvoraussetzung.

Darstellende Geometrie ist ein Pflichtgegenstand im Realgymnasium - in der 7. und 8. Klasse. In 2 Wochenstunden wird dieses Schularbeitsfach gelehrt. Die Schüler haben die Möglichkeit, sowohl schriftlich als auch mündlich in diesem Gegenstand zu maturieren. Für manche Studienfächer (z.B. Architektur) ist die positive Absolvierung des Pflichtgegenstandes Darstellende Geometrie eine Studienvoraussetzung.

Was wird gelehrt?

In Darstellender Geometrie wird zu einem groflen Teil unter Einsatz des Computers - mit Hilfe der professionellen CAD-Software MicroStation - gearbeitet, um auch komplizierte Objekte (Erstellen fotorealistischer Bilder mittels Lichtquellen, Materialeinsatz) modellieren zu können. Augenmerk wird dabei auch auf die Schulung der Raumvorstellung gelegt.

Hier sind einige Beispiele zu bewundern:

Modellierung von Räumen

Chemiesaal Teil2 Lukner wohnen Gierlinger

 

Skyline Projekt

Projekt Skyline Grassauer1 Projekt Skyline Kramer HD ULTRA
skyline bild 1 Lukner ro Skrna

 

Modellierung von Spielzeug

 Fahrzeug Lukner1 2  Hausaufgabe Spielzeug Nr.1 Schlein
 Soyka BILD1 Spielzeug spielzeug1 Gierlinger 

 

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.