Jetzt anmelden!

So erreichen Sie uns

Latein-Wettbewerb(e) - Wir sind fix dabei!

Der heilige Benedikt ist in vielem Vorbild.

Nicht nur für Äbte, Mönche und Novizen, sondern für uns alle in verschiedenen Lebenssituationen. Genauso für Schüler wie für Lehrer; aus deren Sicht kann sich die Regula Benedicti –das berühmte Werk des Heiligen, das mit seinen Weisungen für alle, die sich dem spirituellen Leben widmen, die Grundlage für das Überleben unserer Kultur im Mittelalter geschaffen hat- wie ein hochaktuelles pädagogisches Handbuch interpretieren lassen. Wenn wir uns daran orientieren, kann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen.

ams team
Das AMS-Team beim Benedictus-Bewerb:
C. Thalhammer (8B), Prof. Streicher, A. Kaiser (7B)

Und der Segen des „Patronus Europae“ ruhte auch auf dem AMS-Team beim 8. int. Benedictus-Übersetzerwettbewerb in Melk, wo die Schriften des Hl. Benedikt übersetzt und interpretiert werden. 29 Schulen aus Österreich und Deutschland, 30 KandidatInnen in der Kategorie L4, und Anabel Kaiser (7B) erringt einen der Anerkennungspreise für die Plätze 4.-6. Da steckt schon ein schönes Stück Vorbereitung und persönlicher Einsatz drinnen, ebenso beim anderen Mitglied unseres Teams, Clemens Thalhammer (8B), der Anabel während all der freiwilligen Vorbereitungsstunden treu und fleißig zur Seite gesessen ist.

Gratulation und Dank an unsere beiden Teilnehmer für ihren Einsatz!

Ebenso sei an dieser Stelle dem Veranstalterteam des Stiftsgymnasiums Melk gedankt, das mit großem Arbeitsaufwand für Vorbereitung, Durchführung und die unvergleichliche Stimmung gesorgt hat, die

anabel
Anabel in Vorfreude auf den Bewerb
einen Bewerb von dieser Tragweite vor der herrlichen Kulisse des bekanntesten Barockstifts in Österreich durchweht. Ein prägendes Erlebnis für Schüler und ihre Begleitlehrer, und ein untrügliches Zeichen, dass in Österreich die Fundamente der abendländischen Kultur und ihrer Trägersprachen Latein und Griechisch nicht in Vergessenheit geraten. Der Geist des heiligen Benedikt lebt in uns fort.

…und natürlich lohnt wieder ein Blick auf

Unsere größten Erfolge

Die Halle der Sieger