Sensationeller Erfolg beim Landeswettbewerb

der 40. Österreichischen Chemieolympiade!


Sieger
Julian STROPP, 7C-Klasse,
mit 93,4 von 100 Punkten (Rekord heuer in Österreich)

2. Preise:
Rainer ZACHMANN, 7B-Klasse (5. Platz)
Albin VADAKKECHIRA, 7C-Klasse (7. Platz)
Thomas NIKOLAUS, 8B-Klasse (8. Platz)

 

3. Preise:
Alexander GRILL, 8B-Klasse (18. Platz)
Robin DÜLGER, 7C-Klasse (25. Platz)
Florian THURNHER, 7C-Klasse (27. Platz)

Anerkennungspreise:
Thomas HAHN, 7C-Klasse (37. Platz)
Viktor LANG, 6C-Klasse (38. Platz)

In der Schulwertung liegt die AMS an dritter Stelle hinter dem Sacre Coeur und der Sir Karl Popper-Schule. Allerdings sind diese beiden Schulen mit 12 bzw. 13 Teilnehmern angetreten, die AMS nur mit neun. Dividiert man die Gesamtpunktezahl durch die Schülerzahl, dann hat die AMS haushoch gewonnen. Übrigens: Am Landeswettbewerb Wien haben 138 Schüler/innen teilgenommen.
Julian Stropp, Rainer Zachmann und Albin Vadakkechira vertreten Wien (und unsere Schule) beim Bundeswettbewerb in Deutschlandsberg in den beiden ersten Juniwochen 2014.