Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte können nicht nur die Sprachkompetenzen von SchülerInnen stärken, sondern auch einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung leisten.
Anbei finden Sie Links zu Informationsmaterialien und Auflistungen verschiedenster Anbieter von Sprachaufenthalten.

auslandsaufenthalt
Die erwähnten Organisationen stellen keine Empfehlung des Albertus Magnus Gymnasiums dar, sondern dienen lediglich zur Information. Besonders empfohlen wird, sich von SchülerInnen bzw. Eltern, die bereits Auslandsaufenthalte absolviert bzw. geplant haben, Tipps und Empfehlungen geben zu lassen.
• Informationsseite des Bundesministeriums für Bildung und Frauen zu Schulbesuchen im Ausland: https://www.bmbf.gv.at/schulen/euint/lla_is/schulbesuch_ausland.html

• Worauf des ankommt – Checkliste des Bildungsministeriums: https://www.bmbf.gv.at/schulen/euint/lla_is/checkliste.html

• Informationsseite der WienXtra Jugendinfo: http://www.jugendinfowien.at/fileadmin/daten/jugendinfo/PDF/Infoblaetter/Freizeit/Infoblatt_Sprachreisen.pdf

• Eine gute Übersicht bietet auch die Seite www.youth-education-travel-fair.com. Besonders hervorzuheben ist die alljährlich in verschiedenen Bundesländern stattfindende Spezialmesse zum Thema Sprachaufenthalte („Youth Education & Travel Fairs“). Termine finden Sie auf der Homepage der Organisation.

Angebote unserer Schule:

 .. weil wir an der AMS eine ganzheitliche Erziehung anstreben, die allen SchülerInnen das Erkennen, Erlernen und Festigen von Werten und Anschauungen ermöglicht, wagen wir auch den Schritt hinaus in die Welt.

Dies wird an unserer Schule auf verschiedenen Ebenen gefördert. Grundlage ist immer eine fundierte Sprachausbildung.

Der nächste Schritt ist die Sprachreise nach England, Irland, Frankreich, Italien oder Malta: Begegnung mit anderen Kulturkreisen, sinnvolle Nutzung des Gelernten,  Erweiterung des eigenen Horizonts, das gemeinsame Erleben als zentrale Inhalte!

Je nach Klassenzusammensetzung und gemeinsamen Zielen gibt es noch einen weiteren Schritt: die Bildungsreise. Ein Kontinent, ein Land, eine Region wird zum Objekt der besonderen Neugier. Lehrer und Schüler setzen sich fächerübergreifend mit dem Zielgebiet auseinander. Auf fundierter Vorkenntnis basierend sammelt die Schülergruppe dann in den unterschiedlichsten Gebieten - von Korsika über Griechenland bis Indien und von der Toskana über Rumänien bis Kalifornien - Erfahrungen und Erkenntnisse, die Eckpunkte für die entstehende Werteskala bilden.

Um es in der Zeit der medialen Vereinfachung und Überflutung mit Oberflächlichkeit auf den Punkt zu bringen: Nur wer die Welt anschaut, gelangt zu einer Weltanschauung!

internationalen Kontakte:

USA - Fort Worth:                 Nolan Catholic High School     http://www.nolancatholichs.org/

INDIEN - Bangalore:             Deepahalli College                  http://marianistmissioncallings.blogspot.co.at/

 

welt